Unsere Bildungsarbeit

Bedarfsorientiert, zielgruppenspezifisch, kooperativ

Zugehörigkeit stärken

HORiZONT bietet vielgestaltige Bildungs- und Informationsformate an. Sie werden bedarfsorientiert und zielgruppenspezifisch für und mit verschiedenen Akteur*innen präsentiert.

Ziel unserer Arbeit ist das gesellschaftliche Zugehörigkeitsgefühl von in Deutschland lebenden Muslim*innen zu stärken, antimuslimischem Rassismus entgegenzuwirken und religiöse Vielfalt als Ressource bewusst zu machen.

Wir verstehen religiöse Zugehörigkeit als Grundrecht und sehen sie im Einklang mit den demokratischen Werten unserer Gesellschaft.  

Unser Angebot:

  • Veranstaltungsreihe „Deutsch-muslimische Identitäten: religiös – vielfältig – demokratisch“
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen und Workshops
  • Mitwirkung im Podcast PINs – Primärpräventive Intervention Niedersachsen. PINs sind ein Angebot des Netzwerks lokaler Fachstellen der Radikalisierungsprävention in Niedersachsen, dem Träger beRATen e.V. und des Landes-Demokratiezentrums Niedersachsen (mehr Infos dazu unter ldz-niedersachsen.de/nano.cms/landesweites-netzwerk-lokaler-fachstellen).

Die neue HORiZONT-Veranstaltungsreihe:

Deutsch-Muslimische Identitäten: religiös – vielfältig – demokratisch

Die wachsende religiöse und kulturelle Vielfalt verändert unsere Gesellschaft. Viele fühlen sich dadurch verunsichert oder lehnen diese Veränderungen ab.

Bei den gesellschaftlichen und politischen Auseinandersetzungen zum Thema „kulturelle Vielfalt“ werden Muslim*innen und als muslimisch wahrgenommene Menschen häufig als eine homogene Gruppe dargestellt, die bedrohlich und undemokratisch wirkt. Die Pluralität muslimischer Identitäten wird dabei ausgeblendet.

„Mit unserer neuen HORiZONT-Veranstaltungsreihe ,Deutsch-Muslimische Identitäten: religiös, vielfältig, demokratisch ́ stellen wir die muslimische Vielfalt in unserer Gesellschaft jenseits von Klischees und Stereotypen dar“, freut sich Projektleiterin Hacer Toprakoglu auf den Austausch: „In dieser Veranstaltungsreihe melden sich muslimische Stimmen – als selbstverständlicher Teil dieser Gesellschaft – zu Wort.“

Das HORiZONT-Team sieht die weltanschauliche Pluralität als ein wesentliches Kennzeichen moderner Gesellschaften und versteht sie als Ressource, bei der Religiosität nicht als rückständig und undemokratisch charakterisiert wird. Vielmehr erlebt das Religiöse einen Wandel, wird individualistischer und vielfältiger. Dies betrifft selbstverständlich auch deutsche Muslim*innen.

Über diesen kulturellen Veränderungsprozess ins Gespräch zu kommen, freut sich das HORiZONT-Team. Mit der Veranstaltungsreihe „Deutsch-muslimische Identitäten“ will die HORiZONT – Fach- und Beratungsstelle zur Förderung religiöser Vielfalt und gelebter Demokratie ein Signal für Vielfalt und gegen die Spaltung unserer Gesellschaft zu setzen.

Die nächste Veranstaltung: 31. Mai 2022, 17:00 bis 18:30 Uhr

Kopftuch – mehr als nur ein Tuch?!
Vortrag mit Podiumsdiskussion

Vortrag: Frederike Maria Steiner, Zweite Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bund e.V.
Moderation: Hacer Toprakoglu, HORiZONT-Projektleiterin

[... mehr erfahren ...]

Ihre HORiZONT-Ansprechpartnerin:

Hacer Toprakoglu

Telefon 0157 36566730
E-Mail h.toprakoglu@bisi-kassel.de