Für ein gutes multireligiöses Zusammenleben

Herzlich willkommen bei HORiZONT! --- Das Aktuellste zuerst:

Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion

31. Mai 2022, 17:00 bis 18:30 Uhr

Ungeachtet der unterschiedlichen Beweggründe für das Tragen eines Kopftuchs erleben muslimische Frauen mit Kopftuch häufig Diskriminierungen im öffentlichen Leben. In dem Vortrag werden die Beweggründe und der gesellschaftliche Umgang mit muslimischen Frauen beleuchtet und anschließend mit dem Publikum diskutiert.
Vortrag: Frederike Steiner, zweite Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes e.V.
Moderation: Hacer Toprakoglu, HORiZONT-Projektkoordinatorin

HORiZONT steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Sie machen sich Sorgen, weil Sie bei einem Menschen in Ihrem Umfeld eine religiöse Radikalisierung befürchten? Sie möchten gern mit denjenigen, die Ihnen anvertraut sind, gelebte Demokratie einüben? Sie brauchen erfahrene und kundige Gesprächspartner*innen, um entschiedener und erfolgreicher religiös begründeter Radikalisierung entgegentreten zu können?

Mit solchen Fragen sind Sie bei HORiZONT genau richtig. Unsere Beratungs- und Bildungsangebote stehen allen Privatpersonen, Institutionen, Vereinen und Verbänden aus der Stadt und dem Landkreis Göttingen zur Verfügung.

 

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns:

Telefon mobil: 0157 36566730 oder 0157 36566728
E-Mail: info@bisi-horizont.de
Alle Kontaktdaten ...

Das sind unsere thematischen Schwerpunkte:

  • antimuslimischem Rassismus entgegenwirken
  • Präventionsmaßnahmen gegen religiös begründete Radikalisierung entwickeln
  • Diversität und religiöse Vielfalt als Ressource ins Bewusstsein rücken
  • das Zusammenleben in einer multireligiösen Gesellschaft verbessern
  • das gesellschaftliche Zugehörigkeitsgefühl von in Deutschland lebenden Muslim*innen stärken.

 

Trägerin des Projekts HORiZONT ist die BiSI – Bildung und Soziale Innovation gGmbH. BiSI setzt HORiZONT in Kooperation mit dem Liberal Islamischen Bund e.V. um.

Gefördert wird HORiZONT vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und durch den Landespräventionsrat Niedersachsen.

Mehr über HORiZONT ...